Donnerstag, 7. Juli 2016

Nutzungsänderung - Passierschein A38 bitte

Ein Laden ist gefunden und alles wäre so einfach, wenn wir uns nicht das kleine Bistrot eingebildet hätten. Wobei wir mit einer Sitzplatzanzahl von 15 Personen noch ganz gut fahren.

Aber nun mal von vorne:

Wenn man in ein Ladenlokal ein Bistrot integrieren möchte und vorher keine Gastronomie in diesem Laden war, braucht man eine Nutzungsänderung.

Ich komme mir mittlerweile vor wie Asterix und Oberlix auf der Suche nach dem Passierschein A 38. Wer den Film kennt, weiß was ich meine.

Zu unserem Glück, bin ich bisher nur auf nette Menschen getroffen, die mir freundlich weiterhelfen und nun habe ich auch einen Überblick.

Für die Eröffnung eines kleinen Bistros braucht man:
1. Die Einverständnis der Vermieters 
2. Bauantrag für Nutzungsänderung
3. Gaststättenerlaubnis
4. Hygieneunterweisung
5. Führungszeugnis
6. Gewerbeanmeldung
7. Amtlichen Lageplan
8. Unbedenklichkeitserklärung vom Finanzamt
9. Grundriss Ladenlokal
10. Abnahme durch Lebensmittelkonrolle, Bauordnungsamt und Ordungsamt der Stadt

I am doing my very best 


Herzliche Grüße
M!#werkfach-project

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen