Sonntag, 4. September 2016

Crowdfunding - Startnext Was ist das?

Mich erreichen derzeit einige Fragen zu unserem Projekt bei startnext.com.
Ich möchte Euch heute kurz erklären wie das funktioniert:

Werkfach project
– wie funktionert das mit startnext? – 

Mit der Crowdfunding-Plattform startnext lassen sich viele verschiedene Projekte und Ideen finanzieren. In unserem Fall ein Teil des Projekts. Das Besondere beim Crowdfunding ist, dass eine Vielzahl an Menschen – die Crowd – ein Projekt finanziell unterstützt und somit ermöglicht.
Ihr unterstützt das Projekt mit einem frei wählbaren Betrag und im Gegenzug erhaltet Ihr als Unterstützer, nach Erreichen des Finanzierungsziels, tolle Dankeschöns.
Nur wenn das gesetzte Finanzierungsziel vollständig erreicht wird, wird das Geld an uns ausgezahlt. Andernfalls bekommt Ihr das Geld wieder zurück. So wird sichergestellt, dass  Ihr als Unterstützer kein Geld verliert.

Über den gesamten Finanzierungszeitraum ist für Euch vollständige Transparenz gewährleistet. Ihr könnt verfolgen wie viele Unterstützer es bereits gibt und welche Dankeschöns gewählt wurden bzw. es zur Auswahl gibt. Ebenso die Laufzeit, das Finanzierungsziel und ob unser Projekt schlussendlich erfolgreich gewesen ist oder nicht.

Für Eure finanzielle Unterstützung erhaltet Ihr, nach erfolgreichem Abschluss, Eure gewählten Dankeschöns.

Mit der Wahl eines Gutscheins zur Anmietung eines Werkfachs, sichert Ihr Euch die ersten Plätze in unserem Laden. Wenn Ihr selbst keine Hersteller seid, dürft Ihr den Gutschein gerne an einen lieben Kreativen verschenken und ihm damit eine Freude machen.

Ich hoffe ihr könnt Euch nun ein besseres Bild machen. Und wenn nicht schreibt uns an :)
Ich wünsche Euch eine schönen chilligen Sonntag
M!#werkfach

https://www.99funken.de/media/thumbnails/c89/2bca50d5a9a91da5289a97e5ddd4cc89/2881bf37.png
Bildquelle: https://www.99funken.de/hilfe/Was-ist-Crowdfunding.html

Donnerstag, 21. Juli 2016

das Logo

Die Frage nach dem Logo klingt zunächst einfach, ist es aber ganz und gar nicht. Unser bisheriges Logo hat mir eigentlich ganz gut gefallen. Doch dann kam schon die nächste Frage auf. Ist es passend für ein Firmenschild, für Werbemittel, für Zeitungsannoncen. Wie sieht es auf Rechnungspapier aus und bleibt es auch im Kopf der Leute?

Nachdem ich mir meine Gedanken gemacht habe und etwas recherchiert habe, bin ich auf die Seite designenlassen.de gestoßen.  Hier gibt man sein Budget und seine Vorstellungen an. Die auf der Plattform registrierten Designer können sich deiner Anfrage widmen und machen Vorschläge. Die Kommunikation mit den Designern läuft einwandfrei. Und schlussendlich darf man sein Gewinner-Logo küren.

Super einfach in der Handhabe und es kam wirklich etwas tolles dabei heraus. Seht selbst...wie gefällt es Euch?

LG M!#werkfach


Donnerstag, 7. Juli 2016

Nutzungsänderung - Passierschein A38 bitte

Ein Laden ist gefunden und alles wäre so einfach, wenn wir uns nicht das kleine Bistrot eingebildet hätten. Wobei wir mit einer Sitzplatzanzahl von 15 Personen noch ganz gut fahren.

Aber nun mal von vorne:

Wenn man in ein Ladenlokal ein Bistrot integrieren möchte und vorher keine Gastronomie in diesem Laden war, braucht man eine Nutzungsänderung.

Ich komme mir mittlerweile vor wie Asterix und Oberlix auf der Suche nach dem Passierschein A 38. Wer den Film kennt, weiß was ich meine.

Zu unserem Glück, bin ich bisher nur auf nette Menschen getroffen, die mir freundlich weiterhelfen und nun habe ich auch einen Überblick.

Für die Eröffnung eines kleinen Bistros braucht man:
1. Die Einverständnis der Vermieters 
2. Bauantrag für Nutzungsänderung
3. Gaststättenerlaubnis
4. Hygieneunterweisung
5. Führungszeugnis
6. Gewerbeanmeldung
7. Amtlichen Lageplan
8. Unbedenklichkeitserklärung vom Finanzamt
9. Grundriss Ladenlokal
10. Abnahme durch Lebensmittelkonrolle, Bauordnungsamt und Ordungsamt der Stadt

I am doing my very best 


Herzliche Grüße
M!#werkfach-project

Mittwoch, 20. April 2016

Den geeigneten Laden finden


Wie findet man die richtige Immobilie für sein Vorhaben?
Genau vor dieser Aufgabe stehe ich momentan. Man müsste denken ist doch ganz einfach, das www. bietet eine Menge Seiten an, in denen man fündig wird. Das alleine reicht aber nicht. Viele Immobilien werden erst gar nicht ausgeschrieben oder sind bereits vergeben bevor man sie überhaupt entdeckt. Das heißt für uns neben dem www. erforschen, auch die lokalen Zeitungen zu studieren, sich zu Fuß in die gewünschte Lage begeben und erkunden was frei ist oder frei werden könnte. Zudem telefonieren und Kontakte spielen lassen.

Mittlerweile haben wir zig Anrufe getätigt, Mails versendet, Termine mit Vermietern vereinbart, Ortbegehungen gebabt und auch schon fleißig verhandelt.
Zu beachten bei der Wahl des richtigen Ladens sind einige Punkte:
- der Vermieter selbst - wir finden es wirklich wichtig dass die Syphatie da ist, beiderseits!
- die Lage - Laufkundschaft, verkehrsberuhigt, Parklpätze, Umfeld....
- die Größe
- der qm - Preis - und natürlich die Nebenkosten
- die Ausstattung - mit Inventar oder ohne, Stromanschlüsse, Toiletten, Sozialraum....
- der Mietvertrag - Mietdauer,das Kleingedruckte....

- und ganz wichtig der FLAIR!!!

Vielleicht können wir Euch in Kürze bereits Positives berichten. Denkt an uns und drückt die Daumen!

Euer Werkfach project Team
M!#

#handmade #regional #fair #kreativ #neuburg

Donnerstag, 31. März 2016

Das Social Werkfach


Heute möchte ich euch ein ganz besonderes Projekt vorstellen, welches uns sehr am Herzen liegt.
In unserem Laden stellen wir ein Kontigent an Werkfächern für soziale Projekte kostenfrei zur Verfügung, unsere sogenannten "Social Werkfächer".
Wir arbeiten zusammen mit Kreativen aus Neuburg und der Region, die ihren Gewinn einem sozialen Projekt zu Gute kommen lassen.
Für Euch heißt das, Ihr unterstützt mit einem Einkauf aus unseren Social Werkfächern ein soziales Projekt.

Wer bereits dabei ist und um welche Projekte es geht, stellen wir Euch demnächst vor.

Kauft ein und tut Gutes! :)

M!#Werkfach


 

Donnerstag, 17. März 2016

Die Grund - Idee

Die Grund - Idee unseres Ladens ist es ein Plattform zu schaffen für Hobbybastler, Künstler und Handwerker. So kommen viele tolle Produkte an einem Ort zusammen. Aus Neuburg und Region, für Neuburger und Liebhaber. Ein völlig neues Konzept für unsere Region. 

In unserem Laden und in unserem Onlineshop habt ihr die Möglichkeit eure Produkte zu präsentieren und zu verkaufen. 
So einfach geht's: ein Werkfach mieten, die Ware ausstellen und wir verkaufen.
Zusätzlich wird es die Möglichkeit geben an verschiedenen Ausstellungen und Veranstaltungen teilzunehmen. Natürlich steht dahinter ein ausgeklügelter Marketing-Mix um möglichst viele Menschen zu erreichen.

Unser Motto: #food #kreativ #fair #neuburg #veggie #lifestyle #handmade

Auch in unserem dazu gehörigen Bistrot - Café kommt das Motto nicht zu kurz.
Hier werdet Ihr überwiegend Köstlichkeiten finden, die hier hergestellt werden aus Produkten der Region.

Wir haben schon einige Kreative die nur darauf warten dass wir starten. Das freut uns sehr und zeigt uns, dass wir genau richtig liegen mit dem was wir machen.
Möchtet Ihr auch Teil dieses genialen Projekts sein? Wir freuen uns auf Eure Ideen und Eure Produkte.


M!#werkfach


Der Weg in die Selbstständigkeit - ein Abenteuer

 
Seit meinem letzten Blog ist so einiges passiert. Jeder neue Schritt bewirkt mehrere weitere.

Ich hatte einige Treffen mit Kreativen und Künstlern aus der Region. Jedes einzelne war eine sehr schöne Begegnung. Ich konnte viele Erfahrungen austauschen und Ideen sammeln. Das Schöne an diesen Treffen ist, dass unsere Werkfächer sich füllen. Ihr dürft Euch auf selbstgemachte Handtaschen, Kinderkleidung, Holzarbeiten und vieles mehr freuen. Alles in Neuburg und Region hergestellt.

In Kürze stellt sich zudem heraus, ob ich meinen favorisierten Laden im Sommer beziehen kann. Sobald die Entscheidung steht gehe ich mit unserer Facebookseite und unserer Homepage online. Und am allerwichtigesten mit der Crowdfounding Seite "startnext".

Mit startnext habt ihr die Möglichkeit unsere Idee zu unterstützen. Viele tolle Dankeschöns warten schon auf Euch.

Wer "startnext" noch nicht kennt, darf sich gerne unter startnext.com ein Bild machen. Und zur gegebener Zeit, werde ich Euch selbst darüber informieren.

Wir freuen uns viele weitere Interessenten. Seid kreativ und verkauft Eure einzigartigen Produkte bei uns. Lasst uns Team eines einzigartigen und neuen Konzept sein.  
Das Werkfach Project freut sich auf Euch!

M!#Werkfach

#food #kreativ #fair #neuburg #veggie #lifestyle #handmade